Christina Stürmer
& Max Giesinger

2. JULI 2017

STRAUBING

BLUETONE FESTIVAL

Christina Stürmer

Zwei Echo Awards, zehn Amadeus Awards. Von der Goldenen Stimmgabel, über den Bambi bis zum Leading Ladies Award. Ob Gold oder Platin. Zahlreiche Auszeichnungen schmücken die pastellfarbenen Wände des kleinen Arbeitszimmers im beschaulichen Haus vor den Toren Wiens. Eingebettet zwischen Thaya und Donau, im ländlichen Weinviertel, ist Österreichs erfolgreichste Musikerin zu Hause: Christina Stürmer.

„Ich bin sehr stolz auf die ganzen Preise, aber ich brauche sie nicht ständig um mich herum. Deshalb haben sie den Platz vom Wohnraum ins Studio und ins Arbeitszimmer gewechselt,“ blinzelt die charmante Sängerin in der Nachmittagssonne, während sie an ihrem Verlängerten nippt.

Seit fast 13 Jahren ist die jung gebliebene Musikerin das Aushängeschild der österreichischen Musikszene und steht wie keine andere für den Erfolg über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus. Zeit zurückzublicken: „In den ganzen Jahren ist einfach unfassbar viel passiert. Ich bin total dankbar dafür, dass ich immer noch Musik machen darf, die mir am Herzen liegt. Und wenn ich damit Menschen erreiche und dazu noch glücklich mache, ist das einfach unglaublich schön,“ reflektiert die Ausnahmesängerin. Mit „Seite an Seite“ bringt Christina Stürmer nun ihr mittlerweile neuntes Studioalbum heraus: „Das Album ist etwas ruhiger geworden oder wie wir während der Produktion immer gesagt haben: „fluffiger“.

Ein entspanntes Album also, dass immer noch hält was Christina Stürmer verspricht. Mit der Hitsingle „Seite an Seite“ eröffnet die sympathische Österreicherin die akustische Welt zu dem gleichnamigen Album. Persönlicher, biografischer ist es geworden. Nicht zuletzt, weil Stürmer an einem Großteil der Songs selbst mitgeschrieben hat.

Heute blickt Christina Stürmer auf 13 Jahre voller Erlebnisse zurück. Seien es medienwirksame Ereignisse wie ihre Wachsfigur, die seit 2010 im Wiener Madame Tussauds die Besucher begrüßt oder die Auftritte als Duettpartner von Jon Bon Jovi vor mehr als 200.000 Besuchern. Dabei vergisst sie aber auch nicht die kleinen Dinge, wie den herzlichen Überraschungsgig für 30 Gäste im Garten eines kleinen Reihenhauses in Mainz oder die außergewöhnlich gut belegten Brote ihres Lieblingsbäckers in Köln, die mittlerweile zu einem planmäßigen Zwischenstopp bei jedem Besuch der Domstadt führen.

Max Giesinger

2016 kann wohl jetzt schon ohne Übertreibung als das Jahr des Max Giesinger bezeichnet werden. Ganz seinem Albumtitel entsprechend eroberte ›Der Junge, der rennt‹ die deutsche Musiklandschaft dieses Jahr im Sturm und ein Ende scheint nicht in Sicht. ›80 Millionen‹, die erste Single aus seinem aktuellen Album, bringt es inzwischen auf über 15 Millionen Views bei YouTube und kletterte bis auf Platz 2 der deutschen Single Charts. Mit weit über 200.000 abgesetzten Exemplaren erreichte der Song im Juli sogar Goldstatus.

Auch live hält der Run auf Giesinger an: Nach einem umfangreichen Open-Air Sommer mit über 60 Shows und dem Auftritt bei DAS FEST vor 40.000 Menschen in Karlsruhe als absolutes Highlight seiner bisherigen Karriere, geht es für Giesinger und Band nahtlos in die weitestgehend ausverkaufte ›Der Junge, der rennt‹ Herbsttour 2016 über.

»Ich liebe es, viel unterwegs zu sein und kann eigentlich auch nicht zu lang an einem Ort bleiben«, sagt Max Giesinger über sich selbst. So wird es seine Fans freuen, dass seine Rastlosigkeit ihn im Februar 2017 für viele weitere Konzerte durch Deutschland und die Schweiz treibt. Wir freuen uns jetzt schon auf einen weiteren Konzertmarathon mit dem sympathischen Karlsruher.