Simple Minds

19.11.2003

Berlin

Columbiahalle

20.11.2003

Hamburg

Sporthalle

21.11.2003

Braunschweig

VW Halle

22.11.2003

Düsseldorf

Philipshalle

24.11.2003

Offenbach

Stadthalle

26.11.2003

Trier

Arena

27.11.2003

Sindelfingen

Glaspalast

28.11.2003

München

Zenith

09.7.2003

Leipzig

Parkbühne

with special guest

17.7.2003

Singen

Hohentwiel mit

„Fury in the slaughterhouse“

18.7.2003

Bonn

Museumsmeile

20.7.2003

Herford

Rathausplatz

13/08/10

Schwetzingen

Schloss

Die Simple Minds wurden 1978 von Jim Kerr und Charlie Burchill als Glasgower Punkband gegründet. Es dauerte einige Jahre bis die Band ihren eigenen Musikstil fand. Sie entschieden sich schließlich für eine Mischung aus epischen Sounds und eingängigen Melodien. Ihren ersten Hit in Großbritannien hatten sie mit dem Titel „Promise you a miracle“.

1985 schafften die „Simple Minds“ den Sprung in die erste Liga des Rock mit dem Soundtrackbeitrag „Don´t you (forget about me)“ zum Film „The Breakfast Club“. Im gleichen Jahr heiratete Sänger Jim Kerr die Sängerin Chrissie Hynde von der Band Pretenders. Die Ehe scheiterte schnell und hinterließ Spuren bei Kerr. Texte und Musik wurden daraufhin ernster, doch das Publikum zog nicht mit.

Erst 1995 hatte Simple Minds mit dem Album „Good news from the next world“ wieder Erfolg. Im Jahr 2003 feiern die Simple Minds ihr fünfundzwanzigjähriges Bestehen mit einer Jubiläumstournee. Ihre letzte Veröffentlichung war das Album „Cry“ im Jahr 2002. Die nächste Veröffentlichung wird es erst im Jahr 2004 geben, aber die Band hat vor, bei der Tournee schon einige neue Songs vorstellen.