PIO LEIVA FROM BUENA VISTA

1.10.2006

München

The Love Bülow begeisterten im Jahr 2010 einige tausend Konzertbesucher in ganz Deutschland. Die Berliner erspielten sich in einem Jahr eine immense Anerkennung und erreichten folgende Award-Teilnahmen und Titel im Jahr 2010: Finalisten des Local Heroes Europa-Finales „Yourope“ (Pécs / Ungarn / 11/10), Bester Newcomer des Jahres 2010 (Local Heroes / 11/10), Finalisten des New Music Awards (09/10), Doppel-Sieger des Contests „Styles & Skills“ (03/10).

Mit diesen Auszeichnungen haben sich The Love Bülow weit nach oben katapultiert und gelten fortan als begehrte Newcomer. Es scheint als würden sich The Love Bülow in der deutschen Musik-Szene erst warm laufen: Beim New Music Award 2010 erreichten The Love Bülow das Finale von einst über 1.000 Band-Bewerbungen (09/10). Zudem wurde die erste Single „Lieblingslied“ in diversen Radiosendern vorgestellt. Mit Erreichen des „Myspace featured Artist des Monats“ (09/10) gingen The Love Bülow im September 2010 quer durch Deutschland auf Support-Tour von F.R. . Parallel wurde das Musikvideo zur Single „Lieblingslied“ bei Myspace als „Video der Woche“ vorgestellt (09/10). Im November wurden The Love Bülow dann zum „Newcomer des Jahres“ bei Deutschlands größtem nicht-kommerziellen Musik-Contest „local heroes“ gewählt, VON EINST 1.600 BANDS IM VORAUSSCHEID!

Danach ging es für die deutschen Indie-Rapper nach Pécs (Ungarn), wo sie für Deutschland im Europa-Finale an den Start gingen. Zudem hatten The Love Bülow Ende November / Anfang Dezember auf ihrer „Warm Up Tour 2010“ in vier deutschen Städten überzeugt und begeistert. Zum Handels-Release des Debüt-Albums „Menschen sind wie Lieder“ (VÖ: 04/03/2011) stand eine weitere, ausgedehnte Deutschland-Tour für das Frühjahr 2011 auf dem Programm (März – April 2011) und wurde mit der zweiten Single „Du schweigst“ in den Medien begleitet!

Nach der TV-Aufzeichnung bei „Inas Nacht“ (NDR) Ende April 2011, moderiert von TV-Ikone Ina Müller mit den weiteren Gästen Cordula Stratmann und Oliver Pocher, standen The Love Bülow auf diversen Bühnen der Sommer-Festivals und begeisterten bspw. beim Open Air in der OBI-Arena Rheine zusammen mit Scooter ca. 4.000 Festival-Besucher!

Anfang der 90er Jahre versuchte sich LL erstmals auf dem Gebiet der Schauspielerei. So war er in den Filmen „The Hard Way“ und „Toys“ als auch als Protagonist seiner eigenen Sitcom „In the House“ auf der Leinwand bzw. im Fernsehen zu sehen. Parallel dazu veröffentlichte er zwei weitere Alben: „14 Shots To The Dome“ (1993) und das überaus erfolgreiche „Mr. Smith“ (1995), welches allein in den USA zweimal Platin erhielt. Die Singles „Doin‘ It“ und „Loungin“ wurden zudem Welthits.

Mit der Veröffentlichung der dritten Single „Los!“ (VÖ: 16/09/2011) errreichten The Love Bülow mit dem gleichnamigen Musikvideo die Top 5 der myvideo.de Pop- und Rap-Charts, mit mehr als 160.000 Views! Nach der Inas Nacht-Ausstrahlung am 08/10/2011 auf ARD, bei einer Einschaltquote von ca. 1,5 Millionen Fernsehzuschauern, erreichten die Indie-Rapper erstmalig eine Million Youtube-Views und Platz 3 der Amazon mp3-Charts HipHop / Rap!

Im November/Dezember 2011 gaben die angesagten Newcomer eine Kurztour in Berlin, Hamburg, Osnabrück & Neubrandenburg, in Vorbereitung auf ihre große Frühjahrstour zwischen Ende März bis Ende April 2012 (ca. 20 Shows)! Die Tour wird mit ihrer vierten Single und Song-Material vom bereits zweiten Album begleitet.