Nick Mason

A Saucerful of Secrets Tour

03. Juli 2019

Wiblingen

Klosterhof

KARTEN

Nur wenige Bands der Musikgeschichte haben so eine herausragende kulturelle Bedeutung wie Pink Floyd. Sie sind eine der erfolgreichsten Musikgruppen aller Zeiten und Nick Mason ist nicht nur Gründungsmitglied, sondern auch das einzige Bandmitglied, das sowohl auf allen Alben als auch bei allen Liveshows der Band mitspielte.

Pink Floyd schufen nicht nur einen unverwechselbaren und seinerzeit völlig neuartigen Stil. Auch kommerziell war sie sehr erfolgreich; die Angaben über die Anzahl ihrer verkauften Tonträger schwanken zwischen 260 und 300 Millionen. Pink Floyd gehört damit zu den erfolgreichsten Bands überhaupt. Das Konzeptalbum „The Dark Side of the Moon“ ist das weltweit drittmeist verkaufte Album und „The Wall“ das meistverkaufte Doppelabum.
In diesem Jahrtausend gab es nur noch einen einzigen Auftritt von Pink Floyd, nämlich 2005 beim Live 8-Konzert, wo die Band zum ersten (und letzten) Mal seit 1981 wieder in der klassischen Besetzung spielte.
Seither war Nick Mason nur selten live zu erleben. 2012 war er noch einmal gemeinsam mit Mike Rutherford, Richard Jones und Ed Sheeran aufgetreten, um den Pink-Floyd-Evergreen „Wish You Were Here“ zu präsentieren.
Doch im kommenden Sommer ist Nick Mason mit seiner neuen Supergroup unter dem Namen Nick Mason’s Saucerful Of Secrets in Deutschland zu sehen. Gemeinsam mit dem ehemaligen Schlagzeuger von Pink Floyd spielen Gary Kemp, Gitarrist von Spandau Ballet, Gitarrist Lee Harris von den Blockheads, Bassist Guy Pratt, der bei Pink Floyd Roger Waters ersetzte, und der Komponist und Keyboarder Dom Beken frühe Songs von Pink Floyd.

NICK MASON’S SAUCERFUL OF SECRETS bieten also die einmalige Gelegenheit das gefeierte und hochgelobte Frühwerk von Pink Floyd live zu erleben, inklusive Songs der Alben „The Piper At The Gates Of Dawn“ und „A Saucerful Of Secrets“.